In China macht die Säule der Kräutertherapie etwa 80 % der TCM Behandlungen aus. In Europa kommen etwa 300 chinesische Heilkräuter zum Einsatz. Es handelt sich um getrocknete Blüten, Blätter, Wurzeln und Rinden, aus dem Pflanzenreich und um mineralische und vereinzelt tierische Produkte.

 

Der Import dieser Substanzen unterliegt strengen Vorschriften, betreffend Qualität und Artenschutz.
In meiner Praxis verwende ich nur Kräuter, die über Apotheken bezogen und auf Rückstände geprüft wurden!

 

Bis heute werden diese Arzneimittel,
gemäß den TCM Theorien klassifiziert.
Jede Substanz wird genauestes auf seine Eigenschaften wie zum Beispiel Wirkrichtung und Wirkort geprüft.

 

Eine Kräuterrezeptur wird Ihrer individuellen
Krankheitssituation angepasst, deshalb kann eine Rezeptur
bei zwei Patienten mit z.B. Kinderwunsch oder Rückenschmerzen, unterschiedliche Kräuter enthalten.